ACTICORE1

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Sofort lieferbar
Lieferzeit: 3 - 5 Tage nach Zahlung

ACTICORE1 ist ein digitales Home-Trainingsprogramm zur Stärkung deiner Beckenbodenmuskulatur und hilft dir, den inneren Schweinhund zu überwinden. Deine Muskelbewegungen werden via Bluetooth auf dem Smartphone sichtbar gemacht. ANI - dein PersonalCoach - erstellt ein individuelles Training für dich. Erwecke dein Becken und lass die Muskeln spielen.

ACTICORE1 besteht aus:
  • 1 x ACTICORE1-SensorSeat
  • 1 x ACTICORE1-PAD
  • 1 x ACTICORE1-APP (Download Apple App Store, Android etc.)
  • 1 x Säckchen für ACTICORE1-SensorSeat
  • 2 x Batterien des Typs AA-LR6 / 1,5 V
  • Gebrauchsanweisung
ACTICORE1-PAD: 320 mm x 240 mm x 16 mm
ACTICORE1-SensorSeat: 187 mm x 78 mm x 37 mm
ACTICORE1-PAD: 450 g
ACTICORE1-SensorSeat: 260 g (ohne Batterien)
ACTICORE1-PAD:
Kunststoff, biokompatibel gemäß EN ISO 10993 bzw. USP Class VI

ACTICORE1-SensorSeat:
Kunststoff, biokompatibel gemäß EN ISO 10993 bzw. USP Class VI
Bodenplatte:
Aluminium Druckguß
30.
Lebensjahr
Ab da verlieren deine
Beckenbodenmuskeln deutlich
an Spannkraft.

Mit ACTICORE®1
zu mehr Lebensqualität

Lass dich inspirieren und steigere dein Wohlbefinden.
Mit ACTICORE1 kannst du jederzeit deinen Beckenboden trainieren – ganz bequem zuhause. Der Sensor Seat übermittelt die Beckenbodenkontraktionen via Bluetooth an dein Smartphone.

Gesamtübersicht der Inhalte. Sensor Seat, ACTICORE PAD und App von ACTICORE

Die ACTICORE1-App

Begrüßung auf der Trainingsapp von ACTICORE

Spiele während du trainierst und trainiere während du spielst. Die ACTICORE1-APP hilft dir, deinen inneren Schweinehund zu überwinden und macht Beckenbodentraining zu einem täglichen Vergnügen.

ACTI-Test zeigt dir jederzeit, wie fit dein Beckenboden gerade ist. Anhand objektiver Parameter kannst du deine Fortschritte auf dem Weg zu deinem Ziel in real-time verfolgen.
Nur sechs Übungseinheiten á 1 Minute täglich sind nötig. Die ACTICORE1-APP gibt dir einen genauen Überblick wie viele Trainings und welcher Trainingstyp noch in deinem Wochenplan zu absolvieren sind.
Nach jeder Übungseinheit wertet die ACTICORE1-APP deine Performance aus. Neben den Spielpunkten wird algorithmisch der Abstand zur Ideallinie berechnet und gibt Auskunft über die Präzision der Übungsausführung bzw. der Anspannung und Relaxation.
Nach einer Woche Training und mindesten 42 Übungseinheiten kommt deine „Gürtelprüfung“. ACTI-Test wird eingeblendet und dein Trainingslevel kann deinem Trainingsstand angepasst werden. Catch the chance.
11
Level
Anhand deines Leistungs-
niveaus stellt ANI dir ein
individuelles Training
zusammen.
  • Screenshot aus der App von ACTICORE. Erklärung des Spielablaufs.

    Nature - ein Vergnügen in den Alpen

    Tauche durch kühle Gebirgsseen und sammle Pilze und Früchte in den Wäldern.

  • Screenshot aus der App von ACTICORE. Erklärung des Spielstils Space.

    Space - eine futuristische Experience

    Beherrschst Du pulsierende Timer-Kreise und flankierende Balken?

  • Screenshot aus der App von ACTICORE. Übersicht über den Spielverlauf

    Pulse - der Takt der Wissenschaft

    Funktional, schlicht und direkt zum Ziel.

ANI®: dein Personal Coach

Ani der Personal Coach ist das Maskottchen von ACTICORE und begleitet dich durch das Spiel.

Hallo, ich bin ANI.
Warum ich so heiße?
Der Muskel, den du mit dem ACTICORE-Training direkt ansprichst, heißt Musculus Levator Ani. Ich bin dein digitaler Personal Coach. Lass uns gemeinsam an der Fitness deines Beckenbodens arbeiten!

Die ACTICORE1-APP und ANI- dein Personal Coach wurden von einem interdisziplinären Team aus Medizinern, Game-Entwicklern, Biomechanikern und Physiotherapeuten entwickelt. Zwei Ziele leiteten dabei die Entwicklung: hohe Wirksamkeit und gleichzeitig eine Menge Spaß für die User.
Bevor du mit dem Training beginnen kannst, absolvierst du den ACTI-Test. Auf dieser Basis wird dein individueller Trainingsplan entwickelt und wöchentlich angepasst. Die Erfahrung zeigt, dass sowohl eine bestimmte Zeit als auch ein bestimme Anzahl von Übungseinheiten notwendig ist, bis du die nächste Stufe erklimmen kannst. ANI motiviert dich die, golden Linie für deinen nächsten Leistungstest zu erreichen.
Vor über 70 Jahren entwickelte der Gynäkologe Dr. Arnold H. Kegel die ersten wissenschaftlich belegten Trainingsformen für den Beckenboden. Er hatte entdeckt, dass die Beckenbodenmuskulatur durch bewusstes Anheben aktiviert und gestärkt werden kann. Kegels Messinstrument war ein sogenanntes Perineometer. Heute sind die Trainingsformen deutlich weiterentwickelt und warten auf dich in der ACTICORE-APP. Mit ACTICORE1 steht dir ein gleichsam innovatives, digitales und nicht-invasives Messinstrument zur Verfügung. Und trotzdem bleibt Dr. Kegel ein Visionär.
Dein Beckenboden besteht aus quergestreifter Muskulatur mit langsamen (slow-twitch) und schnellen (fast-twitch) Muskelfasern. ANI erstellt dein individuelles Trainingsprogramm und zeigt dir, wie du deine Ausdauer und deine Schnellkraft verbesserst. Mit den Koordinationsübungen trainierst du das sensible Zusammenspiel von Muskeln und Nerven des Beckenbodens.
Fitness
beginnt beim
Beckenboden

Bewertungen

Wie bewertest Du den Artikel?
Schreibe etwas über den Artikel

Damit wir wissen, dass Deine Bewertung echt ist, fülle alle fettbeschrifteten Pflichtfelder aus.

Edith schreibt
Ich habe eine starke Gebärmuttersenkung und benutze das Gerät so oft es geht.
Es macht Spaß, wenn man einen höheren Level erreicht, und positive Veränderungen feststellt.
Ich stelle eine Stärkung des Beckenbodens fest und habe weniger Beschwerden.
EH
Uta mit Philip schreibt
Wir sind Osteopathen und probieren Neues gerne erst selbst aus, bevor wir es unseren Patienten empfehlen. Das war auch so, als wir ACTICORE kennen lernten.
Beim Einstieg in das Training hat uns der "Zustand" unseres Beckenbodens sehr beeindruckt. Viel weniger gut als erwartet, haben wir mit dem täglichen Üben begonnen und schnell gemerkt, wie gut sich Kraft und Koordination des Beckenbodens durch das ACTICORE-Training "spielerisch" effektiv verbessern lassen.
ACTICORE Training ist eine sehr gute Möglichkeit, die Funktion des Beckenbodens in Bezug auf die Harnblase und die Prostata zu verbessern. Auch als Basis für eine höhere „Kernstabilität“ der gesamten Wirbelsäule kann das ACTICORE Training interessant sein. Für uns wird ACTICORE bei der Behandlung von Beschwerden wie Harninkontinenz, erektile Dysfunktionen, Stuhlinkontinenz und Beckeninstabilität zum Einsatz kommen.
Simone schreibt
Dank dem, dass der ACTICORE 1 sogar durch eine leichte Jeans hindurch funktioniert, kann ich das Training einfach zwischendurch in meinen Alltag einbinden. Seit November 2018 trainiere ich nun regelmäßig mit dem Beckenbodentrainer: Zum bereits merkbar gestärkten Beckenbodenmuskel nehme ich noch weitere positive Punkte wahr, wie ein grundsätzlich besseres Körpergefühl und Rumpfstabilität, als auch weniger Rückenschmerzen.
Tamara schreibt
Als Physiotherapeutin für Kinder und Jugendliche behandle ich immer wieder Kinder mit Kontinenzproblemen. Per Zufall bin ich auf ACTICORE gestoßen.
Seit 8 Wochen trainiere ich regelmäßig selber, momentan auf Level 6.
Seit dem Training spüre ich meinen Beckenboden (noch) viel besser und kann die Muskulatur sehr viel gezielter/differenzierter ansteuern resp. anspannen. Das Training macht Spaß und motiviert.
In der Praxis probiere ich ACTICORE mit den Kindern aus. Da nicht invasiv machen die Kinder gerne mit. Der spielerische Charakter motiviert sehr. Die korrekte Ausführung (nur mit den Beckenbodenmuskeln arbeiten und nicht Beckenbewegungen nützen) ist anfangs noch schwierig. Mit etwas Üben klappt es dann meistens und die Wahrnehmung des eigenen Beckenbodens stellt sich ein. Eine tolle Sache und spaßige Ergänzung zur Therapie.
Frank schreibt
Das Training ist kurzweilig und spielerisch – so kann ich es (immer vor dem zu Bett gehen) einbauen Ich habe mir einen festen Platz eingerichtet. Anfangs hatte ich Probleme mit dem „richtigen“ Sitzen. Über das Kalibrieren finde ich aber sehr schnell die richtige Sitzposition.
Mein Ehrgeiz ist durch den Coach und die Anzeige geweckt. Ich konnte bisher noch keine körperlichen Veränderungen feststellen. Ich verspüre aber keine Rückenschmerzen, obwohl ich das Training momentan wieder erhöhe. (40-50km laufen+2x schwimmen). Sonst musste ich immer extrem auf meinen Rücken aufpassen. Ich trainiere seit 10 Wochen und momentan auf Level 6
Marlene schreibt
Durch das Trainieren des BB fühle ich intensiver und habe ein stabileres Gefühl im Becken. Das tägliche Training des BB gibt mir eine innere Sicherheit, altersbedingten Beschwerden vorbeugen zu können. Ich bin dreifache Mutter.
Ich trainiere seit 30 Wochen. Seit geraumer Zeit habe ich Level 10 erreicht. Das Training tut mir gut und es fehlt mir irgendwie, wenn ich einmal nicht dazu komme. Deshalb nehme ich meinen AC auch mit auf Reisen.
Martin schreibt
Die 6 Minuten ACTICORE Training pro Tag sind für mich schon zum Ritual geworden, so wie Zähneputzen. Nachts muss ich nicht zur Toilette und kann durchschlafen. Auch habe ich das Gefühl, dass mein Beckenboden irgendwie elastischer geworden ist. Ich trainiere seit 18 Wochen mittlerweile auf Level 10+.
Manuel schreibt
Als Personal Coach und Läufer (3.000km/Jahr), brauche ich eine stabile Rumpfmuskulatur.
Durch eine Beckenblockade, die ich zunächst mit Physiotherapie und TCM behandelt hatte, kam ich über eine Empfehlung an ACTICORE. Nach wenigen Wochen mit täglichen ACTICORE Übungen gingen die Schmerzen zurück und ich konnte wieder mit dem Lauftraining beginnen.
Seit 4 Monaten bin ich wieder fit. Auch regelmäßiger Harndruck, der beim Laufen durch die Stop and Go Bewegungen entsteht, vermindert sich kontinuierlich. Ich trainiere auf Level 8.